Endlich der Pferdekopf und die Flamme

Seit zwei Jahren will ich den Gaul und die Flamme aufnehmen, aber der blöde Wettergott war immer dagegen. Aber Sonntag und Montag war es klar. Sonntag war eine echt gute Nacht und ich habe 37x 600 Sekunden H-Alpha gesammelt. Der Montag war nicht mehr ganz so gut und da hat es jeweils nur gelang, dass ich pro Farbe 20 Bilder zu 180 Sekunden aufnehmen konnte.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. H-Alpha wurde als Luminanz genommen. Dann noch etwas von den RGB-Kanälen um den Reflektionsnebel NGC 2023 etwas besser sichtbar zu machen. H-Alpha bringt da ja nicht wirklich was. Für den Roten Kanal habe ich 60% H-Alpha und 40% Rot genommen. Mit den Farben musste ich echt kämpfen. Ist mein erste HaRGB Bild. Aufgenommen wurde wieder durch das Canon Tele mit 200mm.

B33_IC434_Final-sehr farbig version B

Ein Gedanke zu “Endlich der Pferdekopf und die Flamme

  1. Sehr schön, vor allem die Nebelschwaden die hier über das ganze Bild sichtbar werden. Auch die Farben sind in den leichteren Pastelfarben sehr ansprechend. Gruß Hermann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.