Der Merkurtransit vom 09.05.16

Drizzle15_Jup_173255_g2_b3_ap713
Der kleine Merkur vor der Sonnenoberfläche

Mal wieder ein kleines, seltenes Schaupiel am Himmel. Der Merkur zieht vor der Sonne vorbei. Oder anders ausgedrückt: Kleiner Schwarze Punkt vor großer weißer Scheibe.

 

Einen sehr schönen Bericht gibt es da von dem Ösi auf seinem trash-hole-observatory-blog. Eigentlich sogar mehrer Berichte von dem Tag. Sollte man sich unbedingt ansehen.

Und mein Spechtelkollege aus Brieselang war auch fleißig

Also der Punkt war aber doch größer als ich es mir vorgestellt habe und es hat was, zu sehen wie ein Planet vor unserer Sonne vorbei zieht. Das Wetter war eigentlich ganz gut. Klare Luft und dazu ab und zu mal kleinere oder größere Wolken, die aber nicht wirklich gestört haben. Was aber nervte war der teils sehr starke Wind. Der Dobsen, welchen ich visuell nutze, war wie ein Segel. Sein Bruder, der ungenutzt auf der Terrasse stand, wurde sogar einmal vom Wind umgeworfen. Beim Fotografieren und Filmen war der Wind auch nicht besonders hilfreich. Aber da muss ich ein dickes Lob an die Firma iOptron loswerden. Die CEM60 Montierung von denen stand wie eine Eiche. Der große Mak mit seinen 2700mm Brennweite hielt sauber alles im Feld und man konnte wirklich Filmaufnahmen machen. Meine alte EXOS-2 mit dem 5″ Mak hatte da schon mehr zu tun.

Alleine Merkur glotzen ist ja auch öder und da kam noch mein Kumpel Niko vorbei und so wurde es ein gemütlicher Montag.

Aber diesmal war der Garten nicht so voll wie zu SoFi

IMG_20160509_155453
Von links nach rechts: 5″ Mak auf Exos-2 mit der EOS 1100D, 8″ f/6 Dobson für Visuell, 7″ Mak auf CEM60 mit der ASI120mm, 150mm f/5 Refraktor (der ist von Niko)

Dann mal die Fotos von dem Tag. Schwarze Punkt vor großer Scheibe 😀 Die wo Merkur „groß“ zu sehen sind, wurden mit dem 7″ Mak bei f/15 aufgenommen. Die Kamera war die ZWO ASI120MM. Die Bilder mit der kompletten Sonne und die, wo ziemlich viel von der Sonne zu sehen sind, wurden mit dem 5″ Mak bei f/12, bzw f/24 (2x Barlow) aufgenommen. Alles eingefärbt nach Lust und Laune. Da die Sache ja nicht so wirklich spektakulär war wie die SoFi oder MOfI nur wenige Bilder. Der größere Sonnenfleck AR2542 wurde auch aufgenommen, aber irgendwie bekomme ich nur Müll beim Stacken raus. Wird nachgeliefert.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Merkurtransit vom 09.05.16

  1. sehr schöne bilder! deine ansammlung von zeugs im garten gefällt mir auch sehr gut…auch ganz fein eingefärbt…rechts oben sieht es ja aus als hättest du ein h-alpha teleskopverwendet…sehr schöner bericht insgesamt! danke auch, dass ich auch vorkomme…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s