Himmelsüberwachung, ich komme. Naja und Deepskyfotografie solls auch werden. Für Arme :D

Mal wieder etwas den Rubel rollen lassen. Die hatten gerade die ASI120m schön runter gesetzt. Und wie es ist. Kreditkarte raus und gelöhnt. Erstens wollte ich eh immer mal den Himmel komplett überwachen wegen Sternschnuppen und dazu fande ich von der ASI die Deepskyergebnisse echt nicht übel. Eine CCD geht mir zu sehr ins Geld und zuerst wird wohl demnächst eine neue Montierung kommen. Ich brauch nur noch den Segen vom Oberfeldwebel.

Das ist sie also. Nettes Teil mit einem 2,8mm Objektiv dazu. 1280×960 in s/w und ziemlich lichtstark. Nachteil ist natürlich die fehlende Kühlung, aber ich habe 120 Sekunden ohne Gain vorhin draußen probiert und das Rauschen war gegen Null. Könnte also alles passen, wenns mal tief ins All gehen soll. Ziel sollen dann schwache Nebel und Galaxien sein, die bei meiner Canon einfach untergehen würden. Außerdem will man ja auch mal experimentieren.

asi120mm

Probeschuss von vorhin. 25 Sekunden und Gain wat auf 40. Vielleicht werde ich diese Einstellung lassen um den Himmel zu überwachen. Bin mir noch nicht sicher. Für Tipps, ob eher lange belichten oder eher kurz um Sternschnuppen aufzunehmen bin ich dankbar. Die Position der Kamera im Garten muss dann auch geändert werden. War jetzt dort, wo ich meine Monti immer aufbaue.

sky

Mit den Einstellungen muss ich noch spielen. Noch habe ich keine Peilung, was am besten wäre. Dazu habe ich mir dann noch einen LRGB Filtersatz besorgt. Am Planeten soll sie natürlich auch ran. Und da ich gerade in Laune war, habe ich heute noch für einen wirklich guten Kurs eine EOS 1000Da ersteigert. Also wird H-Alpha demnächst auch besser werden.:)

Als Montierung ist die iOptron IEQ45 angedacht. Die gefällt mir ziemlich gut. Mal sehen was sich ergibt.

Advertisements

8 Gedanken zu “Himmelsüberwachung, ich komme. Naja und Deepskyfotografie solls auch werden. Für Arme :D

  1. Besser eine CMOS in der Hand als eine CCD auf dem Dach sag ich da. Ich hab derweilen nur eine CCD bezahlt…fotografiert wird immer noch mit Canon…ich hab ja die Farbvariante der ZWO-Kamera und bin auch ganz zufrieden damit…Deep-Sky hab ich noch nicht versucht – kann ich mir aber gut vorstellen, dass das klappt. Cool dass du jetzt auch eine modfizierte Kamera hast…da wird es demnächst auf die Augen geben….schöne Testaufnahme übrigens!

    1. Lässte Deine CCD noch mit Edelsteinen besetzen? Dauert ja echt lange bis die da ist 😦 Die Farbvariante von der ZWO habe ich auch, vielmehr den Nachbau ALccd5iiL. Nehme ich als Guider die ganze Zeit und auch für Planeten. Die wird jetzt nur noch als Giuder dienen und die neue dann Planeten und Deepsky bei kleinen Objekten. Da müsste sie eigentlich mehr liefern als die Modifizierte Canon, weil ja der gesamte Chip genutzt wird.

      Auf das neue Erlebnis H-Alpha ungebremst bin ich echt gespannt. Der Winter bietet ja jetzt einiges. Kalifornianebel, Pferdchen, Orion, das größte Arschloch im Universum, Weihnachtsbaum… Sabber, Lechz. Jaaaaaaaaa und ich hab dann gleich nochmal zugeschlagen. Frauchen hat Amen gesagt. Oh heilige Finanzministerin. Die iOptron IEQ45 wird bestellt. Dazu jetzt auch endlich mal ne Flatfieldbox. Alles in der stillen Hoffnung, das ich dann keine Probleme mehr beim Guiden auf der DEC habe und bei Wind auch alles fest ist. Wird auch gleich die Variante mit dem azimutalen Block und Säulenstativ. Da kann ich dann auch mal den 8″ Newton rauf machen 🙂 Hmmmm man könnte ja dann auch doppelt Moppeln in der Nacht. Die Exos-“ kann ja dann gleichzeitig noch WIdefield mit der 1100D machen. Das dann auch noch geguidet. Ohoh. Das gibt dann ein Kabelwirrwarr im Garten 😀

      1. Ja ja…die CCD wird noch mit Edelsteinen besetzt…sagen wir mal so…beim Händler meines Vertrauens bekomme ich einerseits einen Spitzenpreis…dafür dauerts ein wenig länger…angeblich soll sie am 26stigsten November kommen…aber wer weiß…würde eben auch gerne den Winter nutzen…das größte Arschloch ist zwar abgedroschen aber ein spitzen Testobjekt weil du dir das Auffinden sparen kannst und gleich dazu übergegangen werden kann sich über die CCD zu ärgern…ich glaub nämlich nicht, dass da gleich fröhlich losgeschossen werden kann sondern erst mal der Treiber doch nicht so wirklich passt oder noch irgendein Zwischenring bestellt werden muss damit man auch in den Focus kommt. Einen Vorteil hat das lange warten aber…bin finanziell bereits wieder mit mir im Reinen und so werde ich nicht gleich die gesamte Montierung in Nachbars Garten werfen wenn etwas nicht klappt.
        Da gratuliere ich zur neuen Montierung…doppelt moppeln zahlt sich auf jeden Falls aus…mach ich auch manchmal…die klaren Nächte sind ja nicht gerade häufig. Flatfield-Box hab ich mir auch zugelegt…bisher aber ncoh nicht wirklich oft verwendet…hab ich mir für die CCD aber fix vorgenommen. Ich glaube aber, dass ich mir nächste Woche trotz allem CCD-Blabla einen H-alpha-Clip-Filter für die Canon hole…das hätt ich schon viel früher machen sollen. Ich brauch die ZWO auch für die Planeten…sonst hätt ich mir schon eine Allsky-Kamera draus geschnitzt…so etwas hätt ich nämlich auch gern…und ein Röhrl mit sehr langer Brennweite und und und jetzt is aber mal genug…

  2. Um auch was zur Ccd-Diskussion beizutragen. Ich liebe meine Alccd….aber die Chrominanz mache ich auch immer noch mit der Canon….weils bequemer ist und schneller geht. Auch wenns gegen die hohe Schule ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s