Mal ohne Nachführung – Mond, Großer Wagen und Cassiopeia

Spontane Idee gewesen. Außerdem war ich zu faul alles aufzubauen 🙂

Den Mond habe ich mit einem alten 300mm Zenit Russen-Tele geschossen. Vielleicht will ich dieses für die Mondfinsternis nutzen. Knackpunkt ist der Fokus. Ich komme so gerade in den Fokus mit dem Teil und musste ganz schön schärfen in PS. Vorteil wäre aber, dass ich bei 300mm auch etwas von der Umgebung mit aufs Bild bekommen könnte. Falls es schon hell genug dann ist.

Dann habe ich mal den Großen Wagen und Cassiopeia ohne Nachführung versucht. 25 Sekunden bei ISO 1600 (Großer Wagen) und ISO 800 (Cassiopeia) und 18mm Brennweite mit dem Canon Kit.Objektiv. Ich musste die Bilder etwas beschneiden, weil die Vignettierung zu stark war.

Also diesmal Fotos, die jeder selber machen kann, sofern er ein Stativ besitzt, Belichtungszeiten manuell einstellen und höhere ISO-Werte nutzen kann.

Mond 020915 300mm russe crop

Cassiopeia - Mann kann auch die Sternenhaufen h+x leicht erkennen. Rechts am Rand ist auch Andromeda zu erahnen
Cassiopeia – Man kann auch die Sternenhaufen h+x leicht erkennen. Rechts am Rand ist auch Andromeda zu erahnen
grosser wagen 18mm crop
Der Große Wagen mit Wölkchen dazu

Auch ohne Langzeitbelichtung und Stacken kann man schon viel mehr sehen als mit dem nackten Auge. Ohne Bildbearbeitung geht es aber auch nicht. Bei 18mm sind aber 25 Sekunden Belichtungszeit echt die Schmerzgrenze bei mir. 5 Sekunden mehr und es werden schon ausgeprägte Eier statt runde Sterne. Als Orientierung kann man grob 500/Brennweite nehmen. Je mehr im Zenit umso länger geht es gut. Was mich stört ist der blaue Farbsaum. Ich überlege mal den Kontrast Booster von Baader zu testen. Der bekommt wohl sehr gut den Farbfehler weg. Der APO-Filter von Baader gefällt mir da weniger. Jedenfalls von dem her, was ich im Netz gefunden habe. Dafür geht das Bild aber wohl mehr ins Gelbliche über. Aber das kann man ja wieder hinbekommen in PS. Dann könnte ich vielleicht den kleinen f/5 Refraktor mal ernsthaft für Langzeitbelichtung nutzen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mal ohne Nachführung – Mond, Großer Wagen und Cassiopeia

  1. Sind schöne Bilder geworden…und das ist genau was ich am meisten liebe…zu überlegen, wie es einfacher geht…meinst du mit dem kleinen f/5 Refraktor den Startravel?…das würd mich interessieren…den hab ich nämlich auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s