Die Sonnenflecken AR 2326 und 2321 bei richtig miesen Seeing im Weißlicht

Scharf. Kurz gezwinkert. Unscharf. Nerv. Also das war gestern echt übel und so stark hatte ich noch nie Seeingschwankungen bei der Sonne gehabt. Eigentlich hätte ich den 7″ Mak gegen den 5″ Mak tauschen sollen, aber ich wollte mal sehen was der große Mak an der Sonne leistet. Das war noch offen. Genial war, dass ich mit der Webcam die Granulation der Sonne erkennen konnte. Das hatte ich bis jetzt noch nicht. Also mal versucht was aufzunehmen. Das Zeitfenster war wegen den dann aufziehenden Wolken auch ziemlich kurz. Mit dem Baader H-Alpha 7nm Filter habe ich auch aufgenommen, aber da kommt Autostakkert überhaupt nicht mit klar. Mal sehen, ob ich doch da noch einen Stack hin bekomme. Aufgenommen wieder mit der ALccd5Liic und dem Skymax 180pro auf der Exos 2 und der Baader-Folie für visuell. Ca. 700 Frames wurden von rund 2500 genommen. Und wegen dem Bildmaterial war die Bearbeitung auch ziemlich bäh.

AR 2326 und 2321
AR 2326 und 2321
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s