M42 und IC 434 in 3D – Schiel mir auf den Bildschirm Kleines

Ok. Alter Sack forscht 😀 Ich habe mal versucht eines dieses 3D-Bilder zu machen, wo man Schielen muss. Oder jedenfalls mit den Augen irgendwas macht, dass es funktioniert. Also wissenschaftlich gesehen, ist das bestimmt alles Murks. Was bei mir vorne ist, ist bestimm in echt hinten, usw. Was solls, das soll einfach mal eine Spielerei sein.

Funktionieren tut die Sache so. Man sieht auf die Mitte zwischen den beiden Bildern, Dann fängt es an. In der Mitte bildet sich ein drittes Bild. Und durch schielen, oder weas weiß ich was man da mit den Augen anfängt, ich mach das irgendwie unbewusst, löst sich das dritte Bild sauber ab und steht zwischen den beiden anderen. Und dieses Bild ist dann in 3D. Der Effekt ist mir für den ersten Versuch ganz gut gelungen. Besser kann man es bestimmt machen.

Es kann sein, das Du überhaupt nicht das 3D-Feeling erleben kannst. Manche Menschen können überhaupt nicht 3D sehen und wissen es gar nicht. Am einfachsten gehts bei mir, wenn ich Bilder nehme die nicht allzu groß sind. Die Vorschau hier müsste eigentlich von der Größe her gut funktionieren. Spielt auch etwas mit dem Abstand rum. Der muss passen. Bei mir ist es auf einen 12″ Notebook ca. 40-50 cm.

M42_3D

Ok. Der Pferdekopf und der Flammennebel mussten auch dran glauben 😀

ic434 3D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s