M42 neu bearbeitet – Pretty in Pink

Gestern war zwar schöner Himmel hier, aber wegen einem tollen Infekt blieb ich lieber in der warmen Stube. Ein paar Kniffe hat man wieder in der Bildbearbeitung aufgeschnappt. Von den Details her ist die neue Variante besser. Den roten Farbbereich konnte ich auch besser hervorheben und das Zentrum ist jetzt nicht mehr sooo ausgebrannt. Das alte sieht dafür nicht ganz so poppig aus. Irgendwie gefallen mir beide. Neu wurde jetzt der Hochpass-Filter genutzt, wodurch schwache Strukturen besser zum Vorschein kommen. Geplant ist, dass bei der nächsten Möglichkeit M42 in H-Alpha und O-III aufgenommen wird. Dann mal sehen was ich daraus mache. Bi-Color oder ein Mischmasch mit diesen hier.

Der Große Orionnebel (5x10" ISO400  5x30" ISO400  10x300" ISO400  5x600" ISO400  10x90" ISO400  2x900" ISO400)
Alte Version
Neue Version
Neue Version
Advertisements

3 Gedanken zu “M42 neu bearbeitet – Pretty in Pink

  1. Danke fürs Lob 🙂 Das mit dem Rauschen bekomme ich aber noch nicht wirklich in den Griff. Zuwenig Bilder gemacht und dann muss ich mir immer auf die Finger kloppen, dass ich nicht die Regler so hoch ziehe 😀 Wenn ich aber mal meine Ergebnisse vor einem Jahr ansehe, dann bin ich schon zufrieden mit dem was ich jetzt erreiche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s