Messier 33 – Die Dreiecksgalaxie

Aufgenommen mit der Canon EOS 1100D, Skywatcher 130PDS, Exos-2.

Guiding mit der ALccd5L-iic und dem Skywatcher 80/400 Refraktor

Visuell ist sie bis jetzt für mich ein harter Brocken. Wirklich auflösen konnte ich sie bis jetzt nicht. Einmal war mir so, als wenn ich dezent einen einzelnen Spiralarm indirekt sehen konnte. Wenn man sich gerade bei Andromeda rumtreibt, sollte man sie jedenfalls besuchen. Wirklich dunkler Himmel scheint bei ihr aber ein Muss zu sein.

M33 (10x300" ISO800  5x600" ISO800)
M33 (10×300″ ISO800
5×600″ ISO800)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s