Fotos vom 29. und 30.12.2013

Die letzten beiden Nächten habe ich auch nur wieder versucht meine Erfahrungen in der Astrofotografie zu bereichern. Es wird schon immer besser mit der Zeit. Visuell habe ich auch am 30.12. mal wieder mein 8″ Dobs ausgeführt und nebenbei die Canon arbeiten lassen..

Genutzt habe ich meine alten Objetive: 28mm, 55mm, 270mm an der EOS 1100D. Nachgeführt wurde wieder mit der LCM-GoTo auf der Selbstbau-Polhöhenwiege. Bis 135mm würde ich sagen, dass bis zu 2.5 Minuten Belichtung drin sind. Darüber gehts schon bergab. 90 Sekunden sind schon Glück. Mit 28mm habe ich sogar 6 Minuten ohne wirklich ärgerliche Streifenbildung geschafft.  Dann merkt man aber ziemlich stark die Lichtverschmutzung, die sich als roter Schimmer dann abzeichnet :(. Das war besonders beim Großfeld mit den Plejaden ärgerlich.

Hier nun die Bildersession:

Orionnebel - M42 400 mm (nochmal überarbeitet)

Orionnebel – M42 400 mm (nochmal überarbeitet)

Blick in den Zenit 28mm

Blick in den Zenit 28mm

h chi persei 270mm

h + chi persei 270mm

h + chi persei 55mm

h + chi persei 55mm

Orion hinter Wolken - 28mm

Orion hinter Wolken – 28 mm

Blick in den Zenit-Bereich 28 mm
Jupiter am Horizont. 28mm

Jupiter am Horizont. 28 mm

Andromedagalaxie - M31: Ich glaube mit 153mm

Andromedagalaxie – M31: Ich glaube mit 135 mm

M45 - Plejaden mit 45mm

M45 – Plejaden mit 28 mm

Ein Gedanke zu “Fotos vom 29. und 30.12.2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.